Skip to main content
Mieten statt kaufen

Mieten statt kaufen

Vielleicht hast du auch schon einmal darüber nachgedacht, anstelle eines Kaufs den gewünschten Akku-Sound zu mieten. In unserem heutigen Beitrag soll es um dieses Thema, die Kosten und unser persönliches Fazit dazu gehen. Kann es sich lohnen, einen Bluetooth-Lautsprecher zu mieten?

Mein Media-Markt ist es möglich

An einem anschaulichen Beispiel wollen wir euch einmal das Mietverfahren vorstellen und aufzeigen, welche Kosten im Einzelnen auf euch zukommen. Wir nehmen uns einmal den wasserfesten JBL Charge 4 Bluetooth-Lautsprecher als Beispiel vor.

Bei Amazon kannst du aktuell einige Prozente beim Kauf sparen. Die unverbindliche Verkaufspreisauszeichnung liegt bei circa 179 Euro und durch die Angebotspreise kannst du auch bei Amazon schon sehr nett sparen.

*Werbung-inkl. MWSt. zzgl. Versand-Zuletzt aktualisiert am: 13.06.2019 um 04:50 Uhr.

Aber schauen wir einmal in einem anderen Markt hinein und finden dort zum Beispiel bei Media-Markt ein zur Zeit recht günstiges Angebot (Preis kann sich geändert haben und beachtet bitte auch immer bei den Angeboten die möglichen Versandkosten).

Hier könnt ihr aber auch mieten anstelle von kaufen und darum geht es heute ja.

Der aktuell günstigste Mietpreis liegt bei 9,9 Euro pro Monat bei einer Jahresmietdauer.

Bei einem halben Jahr sind es dann 12,90 Euro/Monat und wenn wir uns die Mietdauer von einem Monat anschauen, dann sind es 24,90 Euro/Monat, mit denen ihr dabei seid.

In der Summe verschwinden dann also aus eurer Geldbörse:

Jahresmiete: 12*9,90 = 118,00 Euro

Halbjahresmiete:  6*12,90 = 77,40 Euro

 

Wie funktioniert es?

Du wählst eine Mindestlaufzeit aus und bedenkst bitte dabei, dass je länger du mietest, 
desto günstiger ist dein monatlicher Mietpreis. Das seht ihr ja auch an der obigen Aufstellung.

Die Miete startet, sobald dein Produkt bei dir angekommen ist.

Nach Laufzeitende kannst du nun einfach zum gleichen Preis weitermieten oder zu einer günstigeren Laufzeit wechseln oder monatlich kündigen. Oder eben den Lautsprecher wieder zurücksenden. Sobald du den Mietlautsprecher nach der vereinbarten Mietzeit zurückgegeben hast, endet die Miete.

Immer niegelnagel-neues Produkt?

Da müssen wir mit einem „Nein“ antworten: Je nach dem vorhandenen Lagerbestand kann dein gemietetes Produkt neu oder „so gut wie neu“ (was ist so gut wie neu?) sein. Neuwertige Produkte werden vor dem Versand auf eine einwandfreie Funktionsweise überprüft. Außerdem löscht Grover (über den diese Mietaktion abläuft) alle Daten und reinigt die Geräte bis ins kleinste Detail. 

Normale Gebrauchsspuren gelten nicht als Schaden und haben keinen Einfluss auf die Mietvereinbarungen.

Bei einem Schaden übernimmt Grover 90 % der Reparaturkosten. Bei Unfallschäden, wie z. B. Displaybruch, Wasserschäden und technischen Defekten.

Melde den Schaden beim Grover-Kundenservice und du erhältst per E-Mail ein Retourenlabel für den kostenlosen Rückversand. Handelt es sich um einen Gerätefehler, zahlst du natürlich nichts für die Reparatur. 

Unser Fazit

Wir meinen, dass sich unterm Strich eine Miete nur für diejenigen wirklich lohnt, die zum Beispiel ein teures Topgerät vorab testen wollen oder dieses nur für eine kurze Dauer benötigen.

Werbung

Die Gerätemiete kann sich bei teuren Geräten durchaus dann lohnen, wenn man diese zum Beispiel nur für eine Urlaubsreise braucht.

Die Miete ist im Dauergebrauch eindeutig teurer.

Bei Media Markt wäre der Neupreis bei vielen Beispielen schon nach weniger als einem Jahr Nutzung bezahlt – aber dir gehört dann das Gerät immer noch nicht.