Skip to main content

Grundlagen

Man muss gar nicht weit zurückschauen: Viele werden sich an die riesigen Lautsprecher erinnern, die wir herumgeschleppt haben, um außerhalb der vier Wände unsere Musik hören zu können.

Ich merke schon, ich fange schon wieder mit „früher war alles anders“ an.

Seit einigen Jahren sind sie auf dem Vormarsch: Mobile Bluetooth-Lautsprecher mit Akku können mobil und überall eingesetzt werden. Alle modernen Smartphones unterstützen den Verbindungsstandard Bluetooth, sodass die Übertragung des Tons auf den Lautsprecher problemlos funktioniert. Viele Lautsprecher wurden für den mobilen Einsatz konzipiert. Spritzwasser macht ihnen wenig aus und die stoßabsorbierende Hülle federt Stürze aus geringen Höhen gut ab. Das macht sie zu guten Begleitern, beim Baden am See oder Chillen im Park. Sogar unter der Dusche können sie zum Teil verwendet werden. Natürlich eignet sich der Lautsprecher auch, um zu Hause in der Küche oder im Büro verwendet zu werden.
Akku_alutsprecher mobil

Überall und jederzeit

Heute geht es bei den portablen Akku-Lautsprechern nicht mehr nur darum, in der weiten Prärie Musik hören zu können. Heute bieten mobile Lautsprecher die Möglichkeit, auch in den eigenen Räumlichkeiten einen hervorragenden Sound hören zu können.

Bei der Auswahl des für dich richtigen Lautsprechers sollen die Akkulaufzeiten, Stabilität, die Onboard-Ausstattung, Bedienungsmöglichkeiten und natürlich der Sound Berücksichtigung finden.

Alles ohne Kabel

Früher war es aufwendig, einen Lautsprecher mit einem Abspielgerät zu verbinden. In den Zeiten von MP3-Playern oder Walkmans benötigte man dazu nicht nur eine permanente Stromversorgung, sondern auch ein Verbindungskabel mit zwei 3,5 mm Klinkensteckern.

Es galt beim Kauf darauf zu achten, dass dieses gut verarbeitet war. Denn mit der Qualität des Kabels schwankte auch die Qualität der übertragenen Töne. Das ist bei Bluetooth-Lautsprechern mit Akku nicht der Fall. Hier kommt es alleine auf die Klangqualität des Lautsprechers an.

Auf der Suche nach einem neuen Lautsprecher für unseren eigenen Bedarf haben wir uns sehr ausführlich mit den verschiedensten Modellen beschäftigt.

Dabei ist uns wirklich viel untergekommen: Sowohl wirkliche Topgeräte als auch Schrott, der sein Geld nicht wirklich wert wäre. Als wir dann endlich unser Gerät gefunden hatten, waren wir sofort hellauf begeistert: So klein und soviel Wums!

Und noch mehr Luxus und Bequemlichkeit

Gegenüber herkömmlichen Lautsprechern haben Bluetooth Lautsprecher einen entscheidenden Vorteil. Ist das Abspielgerät einmal mit dem Lautsprecher verbunden, kann es über ihn gesteuert werden. Das bedeutet, dass über die am Lautsprecher verbauten Knöpfe die Musik pausiert werden kann. Außerdem ist es möglich, vor- und zurückzuspulen.

Überall und jederzeit können wir die aktuellsten Nachrichten hören, unsere eigenen Charts kabellos wiedergeben oder einfach das aktuelle Radioprogramm nebenherlaufen lassen.

Und dabei musst du nicht einmal mehr große Einbußen in der Klangqualität hinnehmen.

Auf unserer Seite findest du Low-Budgetgeräte genauso wie Soundplayer, die auch auf der Preistreppe ganz oben stehen. Die kompakte Bauweise der mobilen Lautsprecher und lange Akkulaufzeit hat es uns im eigenen Haushalt sehr angetan.

Dabei sind wir keine Musikkenner, die bei jedem Konzert dabei sind. Selbst Schlager dürfen im geeigneten Moment auch einmal auf die Playliste.

Mit Hand und Ohr und Gefühl

In unseren Beiträgen werden wir uns viele geeignete Akku-Lautsprecher anschauen. Werden sie wann immer möglich in die Hand nehmen und einfach auch einmal daran herumspielen. Am Ende werden wir aufzeigen, was uns überzeugt oder eben nicht überzeugt hat.

Bei allem achten wir besonders auf das Preis-Leistungsangebot. Damit schließen wir also auch die günstigen Akku-Sound-Gadgets nicht aus, die der Markt zu bieten hat, und geben diesen eine Plattform, sich vorzustellen.

Bei unserer Auswahl finden allerdings nur Lautsprecher ihren Platz, die kabellos betrieben werden können. Also wirkliche Outdoor-Kracher sind. Und klar, so richtig aufdrehen wollen wir diese Lautsprecher auch einmal und uns das Ergebnis anhören. Die nächste Strandparty kann also kommen.

Sie hören sogar auf`s Wort

Feine Unterschiede gibt es zwischen den Outdoor-Lautsprechern und den Speakern, die wir ausschließlich zuhause oder im Büro nutzen wollen. Diese sind teilweise sogar per Sprache steuerbar und bieten teilweise auch die Option, sie mit dem heimischen WLAN zu verbinden.

Natürlich müssen sich auch das Abspielgerät und der mobile Bluetooth-Lautsprecher mit Akku innerhalb eines bestimmten Bereichs befinden, damit die Verbindung aufgebaut werden kann. Dieser ist im Freien aufgrund der fehlenden Störquellen größer als innerhalb von Gebäuden.

So können bei guten Geräten Strecken von bis zu 30 Metern überbrückt werden. Bei einem Großteil der auf dem Markt verfügbaren Lautsprechern wird eine Reichweite zwischen 8 und 12 Metern angegeben.

Und was ist mit Schnäppchen?

Ausgangsleistung und unterstützte Audioformate werden unsere Beachtung genauso finden wie Gewicht, praktische Steuerung über eine App und Größe.

Und wir werden ausführlich auf das Thema der besonders günstigen Akkulautsprecher eingehen, die wir auf den großen Verkaufsportalen immer wieder vorfinden.

Ob sich solche ein Kauf lohnt, werden wir ausprobieren und berichten.

Akkuleistung - that's what matters

Ein wichtiges Kriterium, um die Leistungsfähigkeit eines mobilen Bluetooth-Lautsprechers bewerten zu können, ist die Akkulaufzeit. Diese variiert sehr stark, da sie unter anderem von der Leistung des Lautsprechers abhängt.

Ein Lautsprecher mit einer Leistung von 5 Watt fordert den Akku nicht so intensiv wie ein 20-Watt Lautsprecher. Das hat zur Folge, dass die verschiedenen Geräte Akkukapazitäten zwischen 10 und 30 Stunden haben.

Im Normalfall sollte ein Gerät ausreichen, das 10 Stunden mit dem Akku betrieben werden kann. Schließlich gibt es nur wenige Situationen, in denen innerhalb dieser Zeit kein Stromanschluss zur Verfügung steht, an dem der Akku erneut aufgeladen werden kann.

Neben den Basis-Funktionen sind einige Bluetooth Lautsprecher mit zusätzlichen Features ausgestattet, mit denen sie sich von anderen Geräten abheben können.

So verfügen manche Lautsprecher über einen Steckplatz für USB-Sticks oder SD-Karten. Auf diesen Speichermedien können Musikdateien abgespeichert werden, sodass der Lautsprecher unabhängig von einem Abspielgerät funktioniert. In manchen Lautsprechern ist ein FM-Tuner verbaut. Das macht ihn zu einem eigenständigen Radio.

Die meisten Lautsprecher bieten außerdem die Möglichkeit, es mit einem Klinkenstecker auf traditionelle Weise mit einem Abspielgerät zu verbinden.

Vieseitigkeit lautet die Devise

Es gibt also unzählige Gründe, warum du dir einen Akkulautsprecher anschaffen solltest.
Das zeigt, ein mobiler Bluetooth-Lautsprecher mit Akku ist vielseitig einsetzbar.

Er bietet all jene Funktionen, die bei einem modernen Gerät wichtig sind, vernachlässigt dabei aber nicht die traditionellen Verbreitungswege von Musik.

Dabei ist er weniger anfällig gegen Störungen, was ihn zum perfekten Begleiter für den Alltag und für die Freizeit macht.

Besitzt du bereits einen portablen Akku-Lautsprecher?

View Results

Loading ... Loading ...

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Zunächst die Frage: Wo soll der Lautsprecher eingesetzt werden?

Einsatzbereiche

Spritzwassergeschützte Akkulautsprecher bieten im Outdoorbereich einen riesigen Vorteil und sind oftmals auch durch ihre Verarbeitung vor heftigen Stößen und von außen einwirkenden anderen Kräften besser geschützt.

Und wenn du länger unterwegs bist, steht auch nicht immer gleich eine Steckdose zur Verfügung, um den Akku wieder aufladen zu können. Hier ist also auch auf eine lange Akkulaufzeit zu achten. Wir schauen also einmal sehr genau hin, welche Funktionen du beachten solltest, wenn du ein Outdoor-Gerät suchst.

Wer seinen Akkulautsprecher ausschließlich zuhause nutzen möchte, muss bei der Größe nicht unbedingt geizen. Grundsätzlich darf man anmerken, dass wir verständlicherweise mehr Klangfülle haben werden, wenn der Lautsprecher größer als eine Zigarettenschachtel ist.

Anschluss- oder Kopplungsmöglichkeiten

Be connected

Fast alle Akkulautsprecher besitzen die Möglichkeit mittels Bluetooth eine Verbindung zu einem Smartphone oder Tablet herstellen zu können.

Dies begrenzt dann allerdings auch die Reichweite zwischen Smarthphone und Lautsprecher und sollte bei der Einsatzmöglichkeit berücksichtigt werden.

Die moderne Technik dieser Funkübertragung ist allerdings so gut ausgereift, dass sie kaum störanfällig ist und die Reichweiten immer größer werden.

Wir selbst können problemlos durch den gesamten Garten unsere Lautsprecher nutzen und das sind gewiss 25 Meter.

Darüber hinaus zeigen wir dir unsere Akkulautsprecher, die neben der Bluetooth-Technik noch zusätzlich Klinkensteckeranschlüsse beziehungsweise USB-Anschlüsse besitzen.

Mit wenigen Handgriffen ist dann auch ein Gerät an unserem portablen Lautsprecher angeschlossen, das noch nicht über eine Funkverbindung verfügt.

Desweiteren stellen wir unseren ersten Akkulautsprecher vor, den wir vor vielen Jahren erworben haben und der über NFC eine spielendleichte Kopplungsmöglichkeit besitzt.

NFC bedeutet „Near Fiel Communication” und bedeutet, dass du nur das zu koppelnde Gerät (zum Beispiel ein Smartphone) an den Lautsprecher halten musst und sich beide Geräte dann miteinander verbinden.

Angenehmes Gewicht

Niemand will einen Kartoffelsack mit sich herumschleppen, wenn er Musik outdoor hören oder einfach einmal seinen Home-Lautsprecher auf die Terrasse mitnehmen möchte. 

Gerade dieses Feature macht den Spaß mit diesen kleinen Alleskönnern aus.

Gleich zum Thema kommen

Produktberichte, einfach einmal schauen, was gerade hipp ist und worauf du achten solltest.
Die Bestseller für den Blick auf das, was andere richtig gut finden und sehr häufig kaufen.